Musikschule

Seit 1969 betreibt der Musikverein Stuttgart Hofen nun schon rund 50 Jahre eine konsequente Jugendarbeit. Die Jungmusiker werden von ehrenamtlichen aktiven Musikern und professionellen Musikern (Stuttgarter Staatstheater, Stuttgarter Philharmoniker, Landespolizeimusikcorps, Musikhochschule Stuttgart) ausgebildet.

 

Die Instrumentenausbildung ist ca. ab dem 10. Lebensjahr möglich. 

 

Für Kinder ab 6 Jahren wird Blockflöten- und Rhythmusunterricht im Rahmen der musikalischen Früherziehung angeboten.

 

Sofern verfügbar, stellt der Verein vereinseigene Übungsinstrumente zur Verfügung. Bei einzelnen Instrumenten musste infolge entsprechender Nachfrage, eine Warteliste eingeführt werden.

Folgende Instrumente können von den Jungmusikern erlernt werden: Klarinette, Saxophon, Querflöte, Trompete, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba, Horn und Schlagzeug. Die Jungmusiker werden sowohl im Einzelunterricht wie auch in Satzproben am gewünschten Instrument geschult.

  
Die Unterrichtseinheiten finden in den Unterrichtsräumen unserer Musikschule in der Scillawaldstraße 108 in Stuttgart Hofen statt. Die Probe für die Jugendkapelle findet jeweils montags ab 17.15 Uhr statt (näheres unter Kontakt). Die jeweiligen Einzelunterrichts-Einheiten finden an allen Wochentagen nachmittags nach individueller Vereinbarung statt.

 

Unser Ehrenmitglied und ehemaliger aktiver Musiker Hans Louis, war der Begründer dieser erfolgreichen Musikschule. Viele der heutigen Musiker der Hauptkapelle fingen das Musizieren bei ihm an. Er hatte nicht nur die Leitung der Jugendkapelle unter seinen Fittichen, sondern er bildete kurzerhand viele Blechbläser selbst aus.

Den heute schon traditionellen Herbstlehrgang führte er im Jahre 1978 zum ersten mal in Hallwangen durch. An dieser Stelle gebührt ihm unser Dank, denn er setzte damals das Fundament und den Grundstock für die heutige Jugendarbeit im Musikverein Stuttgart-Hofen. 

 

Die nachfolgenden Jugendleiter bauten die Jugendarbeit des Musikvereins weiter aus und setzten sie überaus erfolgreich fort. Auch ihnen gilt unser Dank für die jahrelange engagierte Arbeit mit unserer Jugend.

 
Das Durchschnittsalter der aktuellen Jugendkapelle beträgt derzeit ca. 14 Jahre. Die Jugendkapelle hat ungefähr 16 Auftritte im Jahr. Die Auftritte gehen von Konzerten (Weihnachtsfeier) zu Fasnetsumzügen, Sommerfeste, Straßenfeste, Kelterfeste, Martinsumzüge bis zu den Weihnachtsmärkten und Firmenauftritten in der Weihnachtszeit. Schon die unterschiedliche Art der Auftritte zeigt die Vielseitigkeit der Jugendkapelle. Grundlage hierfür ist eine intensive Probenarbeit, den Satzproben und der letztendlich nicht mehr wegzudenkende Jungmusikerlehrgang in den Herbstferien. Im Herbstlehrgang wird jedes Jahr der musikalische Grundstock fürs kommende Jahr gesetzt. 
Ergänzt wird die Jungmusikerausbildung mit zusätzlichen Freizeitaktivitäten, die zur Auflockerung und als gemeinschaftsfördernde Maßnahmen mit eingebaut werden.

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Jugendleiter Tobias Hölle  und Annika Warneke zur Verfügung. Er gibt Ihnen gerne Auskunft über Ausbildungsbeginn, Ausbildungsgebühren sowie weitere noch anstehende Fragen.

Letzte Änderung: 8. April 2017 um 15:38 Uhr von Maxi